Über die gute alte Zeit abgeschweift

Sitze in der Küche, lasse „Nirvana – MTV Unplugged In New York“ laufen und meine Gedanken laufen mit. 1994 erschien das Album, in dem Jahr hab ich Abitur gemacht. Als Kind hab ich immer gedacht, dass alles aus der Zeit meiner Eltern und Großeltern in schwarzweiß stattgefunden haben muss, weil es nur Filme und Fotos… Über die gute alte Zeit abgeschweift weiterlesen

Kinder in die Natur jagen

Ich bin ja Fan von Pokémon Go, weil ich damit die Kinder immer wieder rausgescheucht kriege und weil es schön ist, ihnen dabei zuzusehen, wie sie immer noch Spaß daran haben. Neulich wollte ich mit den Kindern zu meiner Mutter aufs Land (nach #Rhade) fahren, viel Natur wenig Spielekonsole (nur der öde Fernseher und DVDs,… Kinder in die Natur jagen weiterlesen

Dieses Weinen

Im Teenageralter fing das an bei mir, zunächst noch eher selten, so selten, dass ich Schwierigkeiten hatte, damit umzugehen, denn ich war überrascht. Ich wurde bei Olympia davon überwältigt, wenn Sportler*innen, die jahrelang trainiert hatten, dann Gold gewonnen haben und auf dem Podest emotional nicht mehr anders konnten als in Tränen auszubrechen. Da bin ich in… Dieses Weinen weiterlesen

Me, Feminist

Gemessen an dem, was ich eigentlich alles noch sagen will, muss ich mich selbst als wortkarg bezeichnen. Der einzige Ausweg ist, dass ich 120 Jahre alt werden muss. Heute: Warum ich Feminist sein will. „Warum, oh @Pausanias, bist Du ein Feminist? Du bist doch ein Mann?“ Weil ich meinen Söhnen schuldig bin, dass Männer, wie sie… Me, Feminist weiterlesen

Hohe Energie

Wenn ich an mein Studentenzeit-Ich zurückdenke, dann wäre das von meinem trackle/Calliope/Erwerbstätigkeits/Vater/SPD/Blogger-Ich im Jahr 2017 allein von der bloßen Betrachtung derart gestresst, dass ich wahrscheinlich kein Wort mit mir wechseln würde. Rush-Hour des Lebens, halt, wa? Im Moment dreht es sich derart schnell, dass ich manchmal die Tageszeit googeln muss. Aber das ist gut! Ich habe… Hohe Energie weiterlesen

Keine Fragen, keine Vorbehalte

Gerade hat @TantePolly bei Twitter diese Frage gestellt: https://twitter.com/TantePolly/status/831949215823757313 Und da erinnere ich mich an eine ca. 8 Tage zurückliegende Episode… Ich fuhr den Großen Sohn zu seinem Freund L in Oberkassel, auf dem Rückweg wollte ich auf die B42 auffahren, als da am Rand der Auffahrt ein Typ fuchtelnd neben seinem ziemlich alten Mercedes… Keine Fragen, keine Vorbehalte weiterlesen

Ein Projekt aus der Mitte der Netzgemeinde – Calliope

Ein Projekt entsteht aus der Mitte der sog. Netzgemeinde, es nennt sich Calliope, ich bin sehr erfreut, dass ich Teil dieses Projekts sein darf. Was wir vorhaben Wir wollen Kindern und Lehrer*innen in der Grundschule gleichermaßen etwas an die Hand geben, um informatische Prinzipien on the fly in den bestehenden Fächern zu vermitteln. Vorbild war… Ein Projekt aus der Mitte der Netzgemeinde – Calliope weiterlesen

Mattern wir?

Als ich gerade den D64-Ticker schrieb, konnte ich Angela Merkel mit folgendem Satz zitieren, über den ich mich wirklich sehr sehr gefreut habe: „Ich glaube, dass die Fähigkeit zum Programmieren eine der Basisfähigkeiten von jungen Menschen wird, neben Lesen, Schreiben, Rechnen. Die werden nicht wegfallen. Aber Programmieren wird nochmal dazu kommen.“ Und für eine kleine… Mattern wir? weiterlesen

Drei Ebenen die Welt zu verbessern

Eine der schönsten und für mich motivierendsten Twitter-Bios hat der höchstanständige und beste @horax geschrieben: „das leben ist kurz | die welt ist veränderbar!“ Was für ein Satz! Den hat er, wenn ich das richtig erinnere, seit mindestens 2010 da stehen. 2010 wurde der Kleine Sohn geboren, ich kannte noch niemanden bei Twitter und war auch… Drei Ebenen die Welt zu verbessern weiterlesen

IT Gipfel – eine Abrechnung!

Ich glaube, Ihr habt zwischendurch ein bisschen mitbekommen, dass die Kolleg*innen von @CalliopeMini und ich auf dem diesjährigen IT-Gipfel insgesamt ganz gut*) angekommen sind beim Publikum. Nun ist der IT-Gipfel ja eine Veranstaltung, die völlig zu recht seit zehn Jahren als eine Veranstaltung kritisiert wird, die jedes Mal wie ein Feigenblatt vor den DDR**) gehalten… IT Gipfel – eine Abrechnung! weiterlesen