Wahlabend 2014

Meine kurze Zusammenfassung, ohne dass ich mit irgendwem gesprochen hätte, nur aufgrund der Zahlen:

Europawahl

Martin Schulz hat gezogen, allenthalben starke Zugewinne in Deutschland für die SPD. Ich freue mich ein bisschen darüber. Aber ich finde, wir sollten nicht vergessen, dass wir™ (also die Sozis) von 20,8% aus dem Jahr 2009 gekommen sind, dem miesesten Ergebnis aller Zeiten. Da sind 27,2% am Ende irgendwie ganz ok, aber meh. Stärkste Kraft sind die Konservativen. Meh. Und im gesamteuropäischen Bild gewinnen die Fuck-Nazis überall dazu. Kotz. Ob’s für Martin zum Kommissionspräsidenten reicht, erscheint mir gerade sehr fraglich.

Kommunalwahl

In Bonn hatte die SPD 2009 ein historisch schlechtes Ergebnis erzielt, das wir dieses Jahr noch einmal leicht unterbieten konnten. Ich bin bedient. Ich habe heute keine Ahnung, woran das liegt und ich fürchte, ein Grund für dieses miese Ergebnis ist, dass wir seit 2009 auch nicht so richtig herausgefunden haben, was damals der Grund war. Nächste Woche ist Vorstandssitzung im OV Beuel. Wäre sie heute, wäre ich geneigt, heftige Veränderungen zu fordern. Aber erstmal hören, was die anderen Genoss*innen so finden.

 

Veröffentlicht von

Maxim Loick

Folgt mir auf Twitter: @Pausanias oder bei Google+: Maxim Loick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.