Minuten, die gut sind

Es war eine lange Woche mit viel Druck und Arbeit auf vielen Baustellen, jeden Tag droht mir vieles im Moment hinten runterzufallen, manches fällt dann tatsächlich, das meiste, hoffe ich, fange ich aber doch kurz vor dem Zerschellen noch irgendwie auf.

Heute abend aber, genauer: just in diesem Moment! sitze ich in der Küche, trinke einen ziemlich alten Single Malt, esse Schokolade dazu und höre Helge Schneider. Es sind gute Minuten. Was ich alles nicht weiß und was ich alles nicht kann… oder auch *oliverKahnModeOn*: Wenn Du ein Start-up gründest, dann machst Du den ganzen Tag Sachen zum ersten Mal, keine davon hast Du je zuvor gemacht und von allen denkst Du, dass Du das gar nicht kannst, aber dann hast Du keine Wahl und machst dann eben so gut Du kannst. Und wenn Du dann plötzlich alle Texte ohne zu überlegen mitsingen kannst, dann sind das gute Minuten. *oliverKahnModusOff*

 

Ressourcen erneuern mit Helge Schneider. Funktioniert.

Veröffentlicht von

Maxim Loick

Folgt mir auf Twitter: @Pausanias oder bei Google+: Maxim Loick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.