Ein reiner Baulöwenbeitrag (MacGyver)

Es folgt ein reiner Baulöwenbeitrag, denn meine Kommunardin @katharinchen und ich sind mal reine MacGyvers.

In Kürze steht in der Kommune nämlich eine größere Festivität an, zu der @ion_tichy und @katharinchen etliche, dabei jedoch handverlesene RL-Freunde eingeladen haben. Und nun standen wir da! Keine Ausweichmöglichkeit bei Regen und Schnee!

Da hat die Kommunardin kurzerhand zweitrillimillinillifilliarden Meter Markisenstoff kommen lassen und diesen zu einem Dach zusammengenäht, unseren Kommuneninnenhof zu bedecken – ZACK! sechzehn Hektar Leutestellfläche. Genial.

Der Trick: Die Stoffbahnen sind mit sechs Querstangen durchzogen (die Kommunardin hat das so schlau genäht, dass sich für diese Stangen Tunnel ergeben haben). Diese Querstangen legen wir also einfach oben auf die Ränder der Innenhofes. Es blieb aber die Frage, wie zu verhindern sei, dass sich diese Stangen bei Regenbelastung zusammenschieben. Und nun kommt MacGvyer ins Spiel. Mit Einmachgummis haben wir nämlich an den Seiten Streben angebracht, die die Querstangen auseinanderziehen. Wir, also @katharinchen und ich, sind sehr stolz auf uns, weil nämlich der erste Regenguss gleich gezeigt hat, dass die Konstruktion hält.

Es folgen bildliche Belege unserer westlichen Überlegenheit:

Textildach Kommunenhof
Ansicht von oben: Textildach über dem Kommunenhof

 

Textildach Kommunenhof.
Ansicht von unten aus dem Hof heraus: Yrre kluge Textildachkonstruktion.

 

Hier eine weitere Ansicht, die eindrucksvoll die planerische Stärke von uns belegt.

 

Hier kann man gut sehen, wozu wir in der Lage sind. Einmachgummis, Leute, Einmachgummis!! Und Gaffatape!

 

 

 

Veröffentlicht von

Maxim Loick

Folgt mir auf Twitter: @Pausanias oder bei Google+: Maxim Loick