Afteraudit mit Sonne und Sufjan Stevens

Gerade bin ich über @MoDeutschmann auf 1001albumsgenerator.com gestoßen. Ich habe mir das nur halbherzig angeguckt und irgendwie wurde mir dann ein Album vorgeschlagen, das ich tatsächlich gleich beim ersten Takt bemerkenswert fand und von meinem Frühstückstoast aufblicken musste. Es ist von Sufjan Stevens und heißt „Come on and feel the Illinoise“. Das Coverartwork ist so bescheiden, dass ich dabei von Absicht ausgehen muss. Die Musik hat aber einen Effekt auf mich, den ich schon lange nicht mehr verspürt habe: So was habe ich noch nie gehört!

In Kombination mit dem hellen Sonnenschein, der heute draußen scheint, und dem erfolgreich abgeschlossenen Audit diese Woche erscheint mir die Welt plötzlich wieder voller Möglichkeiten! Vielleicht muss ich @frau_ratte gleich einen Blumenkranz flechten, die Kinder unter „Vivat!“-Rufen in die Luft werfen und eine neue Firma gründen!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Von Maxim Loick

Folgt mir auf Twitter: @Pausanias oder bei Google+: Maxim Loick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.